INHOUSE Fortbildung „Lernprozessbegleiter/in"

 „Lernprozessbegleiter/ in der Berufsbildung (BBC)“ ©

„Vom Unterweiser zum Lernprozessbegleiter!“ Das ist das Ziel dieser Fortbildung.

Ihre Aufgabe ist es, berufsunerfahrenen Menschen etwas beizubringen. Sie mögen und können diese Aufgabe.

Jetzt haben Sie das Bedürfnis, ihre methodischen Kompetenzen zu erweitern.

Grund: Manchmal geht es nicht voran mit den Auszubildenden. Die Situation ist schwierig. Es werden Lösungen, Ideen und Strategien von Ihnen erwartet.

Aber es fehlt Ihnen an didaktischem und methodischem Handwerkszeug. Als Ausbilder möchten Sie jetzt ein kleines Refreshing.

 

Kurs-/Studieninhalte

Modul 1: Rollenverständnis

Sie erfahren:

  • Fünf gute Gründe, vom traditionellen Leitbild des unterweisenden Ausbilders Abschied zu nehmen.
  • Ein Lernprozessbegleiter ermöglicht, regt an und moderiert Lernen.
  • Neben der persönlichen Lernbegleitung stellt er auch den individuellen Lernbedarf fest.
  • Er reflektiert diesen, beobachtet und hilft dem Lernenden über Lernklippen hinweg.
  • Gezielt fördert der Lernprozessbegleiter die Berufs- und Beschäftigungsfähigkeit des Lernenden.

Sie trainieren eine Visualisierung zu Ihrem neuen Rollenverständnis.

Modul 2: Neue Lernkonzepte

Sie erfahren:

  • Im Mittelpunkt der Entwicklung neuer Lernkonzepte steht der „Ansatz der Selbstorganisation“.
  • In der beruflichen Bildung werden dabei das Handlungslernen, entdeckendes Lernen und erfahrungsgeleitetes Lernen als Schwerpunkte betrachtet.
  • Dabei steht Selbstgesteuertes Lernenin diesem Modul im Vordergrund.
  • Wie Sie mit ihrer Erfahrung und dem neuen Wissen neue Lernkonzepte erstellen.

Sie trainieren ein Lernkonzept abgestimmt auf Ihren Berufsalltag zu konzipieren/ gestalten.

Modul 3: Schritte in der Lernprozessbegleitung

Sie erfahren:

  • Darstellung eines kompletten Lernprozesses.
  • Es wird ein Thema bestimmt, Lernziele sind zu klären und gemeinsam abzustimmen.
  • Danach werden bestimmte Lernwege festgelegt und daraus entsprechende Lernaufgaben entwickelt.
  • Nun erfolgt die Begleitung in der Praxis: Lernen wird beobachtet und der Lernende erhält Unterstützung, es wird evaluiert und Auswertungsgespräche werden geführt.
  • Zuletzt ist eine gute Dokumentation wichtig und auch eine Reflektion für die eigenen Verbesserungen.

Sie trainieren einen gesamten Lernprozess, den Sie mit dem neuen Wissen gestaltet haben.

Modul 4: Dynamik von Lerngruppen

Sie erfahren:

  • In jeder Gruppe - besonders aber in Lerngruppen- finden gruppendynamische Prozesse statt.
  • Gruppen entwickeln sich unterschiedlich, es gibt klassische Phasen innerhalb des Gruppenprozesses, die es zu berücksichtigen gilt.
  • Auch hat jede Gruppe Ihre Gesetze zu Rollenverteilungen, die Bildung von Normen und Regelungen, aber auch die Verteilung von Macht.
  • Und der Umgang mit anderen Gruppen spielt eine Rolle, um die Dynamik in Gruppen zu verstehen und mögliche Lösungen, Methoden und Tools als Handwerkszeug zu erarbeiten.

Sie trainieren das erlernte Handwerkszeug einzusetzen.

Modul 5: Gestaltung von Lernprozessen

Sie erfahren:

  • Lernen wird verstanden als aktiver, selbstgesteuerter, konstruktiver, situativer und sozialer Prozess. (Reinmann-Rothmeier/Mandl)
  • Ein Lernprozessbegleiter ist nun gefordert, seine pädagogische Phantasie und seinen pädagogischen Blick einzusetzen.
  • Diese Fähigkeiten werden Sie in diesem Modul erwerben.

Sie trainieren Ihren pädagogischen Weitblick!

Diese Module sind für ein 5-tägiges Training konzipiert.

Sprechen Sie mich an. Gerne gestalte ich mit Ihnen zusammen eine optimale Fortbildung für Ihre Ausbilder/innen.

Liste Wissenswertes
Tabelle Termine
Termine
Keine Termine? Sprechen Sie uns an!
backoffice@bbc-nrw.de | 0201/ 857875-75
View Galerie
Anmeldung